14. Dezem­ber 2016

Döppekooche-Essen der Mayener CDU: Städtischer Haushalt thematisiert

Im Rah­men des regel­mä­ßi­gen Mit­glie­der­stamm­ti­sches der CDU May­en war unlängst der Haus­halt der Stadt May­en Gegen­stand der inhalt­li­chen Dis­kus­si­on. Nach kur­zer Ein­füh­rung durch Stadt­rats­mit­glied Mar­tin Reis ent­wi­ckel­te sich eine leb­haf­te Gesprächs­run­de bei der vie­le Ein­zel­po­si­tio­nen aus­führ­lich behan­delt wur­den. Im Zen­trum stan­den natür­lich die von Ober­bür­ger­meis­ter Wolf­gang Treis vor­ge­schla­ge­nen dras­ti­schen Erhö­hun­gen der Gewer­be­steu­er und der Grund­steu­er B. Schnell wur­de deut­lich, dass auch aus der Mit­glied­schaft die Vor­be­hal­te gegen der­ar­ti­ge Erhö­hun­gen über­wie­gen. Ange­sichts der ste­ti­gen Auf­la­gen von Sei­ten der Auf­sichts­be­hör­de ADD und der aku­ten Schul­den­last war aber allen Anwe­sen­den klar, dass es lei­der ohne eine maß­vol­le­re Erhö­hung nicht gehen wür­de. Die Rats­mit­glie­der um den Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den Bern­hard Mau­el nah­men neben die­sem “Ergeb­nis” zahl­rei­che wei­te­re Anre­gun­gen der Mit­glie­der mit in die Bera­tun­gen. Im Anschluss an den inhalt­li­chen Teil setz­ten die CDU-Mit­­­glie­­der den gesel­li­gen Abend bei lecke­rem Döp­pe­koo­che noch eini­ge Zeit fort. Der nächs­te Stamm­tisch, zu dem auch jeder­zeit inter­es­sier­te Gäs­te ein­ge­la­den sind, fin­det vor­aus­sicht­lich am 20. Janu­ar statt.