20. April 2017

Und jährlich grüßt die Junge Union

Zum wie­der­hol­ten Male ver­schenk­ten Mit­glie­der der Jun­gen Uni­on May­en am Oster­sams­tag bei einem Info­stand in der Maye­ner Markt­stra­ße meh­re­re hun­dert Oster­ei­er. Die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger waren sicht­lich erfreut über die­se Oster­über­ra­schung und die damit ver­bun­de­nen Oster­wün­sche. Neben den Oster­ei­ern gab es am Stand natür­lich auch Infor­ma­tio­nen zur Arbeit der Jun­gen Uni­on. Hier stan­den auf­ge­schlos­se­ne JUler inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­gern für Gesprä­che zur Verfügung.

Auch für die kom­men­den Mona­te ist schon Vie­les geplant“, freut sich der Vor­sit­zen­de Max Göke auf ein ter­min­rei­ches Jahr. Neben dem schon zur Tra­di­ti­on gewor­de­nen „Poli­ti­schen Früh­lings­kaf­fee der Uni­on der Genera­tio­nen“, dem in die­sem Jahr unter ande­rem Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mecht­hild Heil bei­woh­nen wird, soll auch die Mit­glie­der­ver­samm­lung des Stadt­ver­ban­des May­en ganz im Zei­chen der Bun­des­tags­wahl ste­hen. Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen, wie ein Koch­nach­mit­tag unter dem Aspekt „nach­hal­ti­ge und fai­re Ernäh­rung“, eine Wald­füh­rung mit dem hie­si­gen Förs­ter und eine fünf­tä­gi­ge poli­ti­sche Bil­dungs­rei­se nach Ost­deutsch­land sind geplant.

Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne zwi­schen 14 und 35 Jah­ren, die sich für die Arbeit der Jun­gen Uni­on inter­es­sie­ren, erhal­ten Infor­ma­tio­nen unter www.ju-mayen.de oder kön­nen sich per Mail an max-goeke@ju-mayen.de wenden.