5. Dezem­ber 2020

Dennis Falterbaum (CDU) scheidet aus Stadtrat aus — Promotion führt nach München

Bereits im Novem­ber ver­leg­te Den­nis Fal­ter­baum auf­grund sei­nes anste­hen­den Pro­mo­ti­ons­stu­di­ums sei­nen Wohn­sitz nach Mün­chen und muss­te damit auch sein Man­dat nie­der­le­gen. Nach erfolg­rei­chen sechs­ein­halb Jah­ren im Maye­ner Stadt­rat gehört Fal­ter­baum damit nicht mehr zur CDU-Frak­­ti­on, deren jüngs­tes Mit­glied der heu­te 26-jäh­­ri­­ge wäh­rend der gesam­ten Zeit war. 

Den­nis Fal­ter­baum war von Anfang an eine fes­te Grö­ße inner­halb der Frak­ti­on und zeich­ne­te sich durch star­ke Rede­bei­trä­ge und krea­ti­ve Antrags­ge­stal­tun­gen aus. Inhalt­lich lag sein Schwer­punkt im Bereich von Kul­tur, Tou­ris­mus und Märk­ten. Der CDU-Frak­­ti­on­s­­vor­­­si­t­­zen­­de Chris­toph Rosen­baum nutz­te jetzt die Gele­gen­heit und dank­te Fal­ter­baum im Namen der gesam­ten Frak­ti­on und der Par­tei ganz herz­lich: „In die­sem Alter schon fast sie­ben Jah­re Rats­ar­beit „auf dem Buckel zu haben“ ist sehr unge­wöhn­lich. Wir bedan­ken uns für die vie­le Zeit und das gro­ße Enga­ge­ment für unse­re Hei­mat­stadt! Alles Gute in Mün­chen und auf bald.“ Auch Fal­ter­baum sag­te zum Abschied Dan­ke: „Die gute Zusam­men­ar­beit hat mir immer sehr viel Spaß gemacht. Da ich May­en allein durch ande­re Ehren­äm­ter selbst­ver­ständ­lich sehr ver­bun­den blei­be, sieht man sich ja immer mal wieder.“