22. Juli 2022

Junge Union Mayen im Austausch mit Mechthild Heil (MdB) und Bernhard Mauel

Ein span­nen­der Aus­tausch war garan­tiert! Bei der letz­ten Sit­zung des Stadt­ver­ban­des der Jun­gen Uni­on May­en luden die jun­gen Poli­ti­ker, Mecht­hild Heil (MdB) und Bern­hard Mau­el (Bür­ger­meis­ter der Stadt May­en) als Gäs­te ein.

Der Kon­takt zu den jun­gen Nach­wuchs­kräf­ten in unse­rer Par­tei ist mir sehr wich­tig“, erläu­ter­te Bern­hard Mau­el zu Anfang der gemein­sa­men Sit­zung. Im wei­te­ren Gespräch ging es nicht nur um den Aus­tausch der Erfah­rungs­wer­te, son­dern auch um The­men die für jun­ge Men­schen aktu­ell und auch wich­tig sind. „Kommt ger­ne auf uns zu, wenn ihr etwas auf dem Her­zen oder eine Idee habt. Wir unter­stüt­zen euch ger­ne – ihr wisst selbst, wel­che The­men in eurer Genera­ti­on wich­tig sind.“, so Mecht­hild Heil (MdB) in der Runde.

Für die Mit­glie­der aus dem Stadt­ver­band war es ein sehr gutes Gespräch – es sind vie­le dabei, die kom­mu­nal­po­li­tisch noch kei­ne Erfah­rung gesam­melt haben, sich aber in Zukunft mehr enga­gie­ren möch­ten – für die Stadt und die Regi­on. „Vie­len Dank, dass ihr euch die Zeit nehmt und uns eure Erfah­rungs­wer­te mit auf den Weg gibt – wir mer­ken uns ger­ne die Kon­takt­da­ten und mel­den uns, um bald gemein­sam etwas zu bewe­gen!“, teil­te der Stadt­­­ver­­­bands-Vor­­­si­t­­zen­­de Phil­ipp Schu­ma­cher mit.

Neben dem Aus­tausch ging es dann noch um kon­kre­te The­men, die der Stadt­ver­band beset­zen möch­te – eben­so um die Pla­nung von Ver­an­stal­tun­gen, die in Zukunft ins Leben geru­fen werden.